Angebote zu "Hörbuch" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Terra Incognita, Hörbuch, Digital, 1, 324min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

England, 1962: Scotland Yard steht vor einem Rätsel. Der renommierte Anthropologie-Professor Sir William Stacy ist verschwunden. Er hat sich bei einem Spaziergang förmlich in Luft aufgelöst. Sein Verschwinden bleibt kein Einzelfall, in den nächsten Tagen verschwinden sein Nachbar und sein Kollege, Professor Lomax am gleichen Ort. Dr. Gauge, Sonderermittler von Scotland Yard geht der Sache nach. Was haben die seltsamen Erdlöcher, die penetrant nach Teer riechen, mit dem Verschwinden zu tun? Woher kommt das seltsame Sirren, das immer wieder zu hören ist? Und was steckt hinter dem silbernen Zelt, das Zeugen beobachtet haben?Die Phänomene treten immer öfter auf, nicht nur in England, auch aus Amerika und Russland gibt es ähnliche Berichte. Als schließlich noch verschiedene Wasserreservoirs auf unerklärliche Weise vergiftet werden, ist längst klar, dass es sich um eine ernsthafte Gefahr handelt und die Menschheit vor dem Abgrund steht. Dr. Gauge läuft die Zeit davon... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Horst Tappert, Heinz Schimmelpfennig, Karl-Michael Vogler, Reinhard Glemnitz, Albert C. Weiland, Marlies Schoenau. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/007787/bk_edel_007787_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Dickie Dick Dickens, Hörbuch, Digital, 1, 341min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Heiter-Mörderisches aus dem Chicago der 20er und 30er Jahre. Die Geschichte von Dickie Dick Dickens, "dem gefährlichsten Mann, den Chicagos Unterwelt jemals ausspuckte, der 68 Prozent seines Lebens in Freiheit und 32 Prozent im Gefängnis Sing Sing verbrachte" und der es vom kleinen Taschendieb zu einem der mächtigsten Gangster der Stadt brachte. Mehr als 50 Folgen der beliebten Gauner-Saga produzierte der Bayrische Rundfunk ab dem Jahr 1957. Hier sind die ersten zwölf zusammenhängenden Episoden mit dem unverwechselbaren Carl-Hein Schroth als Dickie Dick Dickens. Alexandra und Rolf Becker schufen eine überdreht-ironische Reihe, in der sie die Krimi-Klischees der 50er und 60er Jahre frisch, fröhlich und frei parodierten. Ein Herr namens Dickie Dick Dickens, Amerikaner, Taschendieb, wurde am 29.12.1957 zum neuen Höreridol. Während der folgenden Episoden aus dem "aufsehenerregenden, sensationellen, atemberaubenden Leben des gefährlichsten Mannes von Chicago" gab es von Dickies fransenbehängter grüner Wildlederjacke bis zur biederen blonden Freundin Effie - kein Detail, das die sich ständig vermehrende Dickens-Gemeinde nicht im Schlaf hersagen konnte. Die Dickens-Schöpfer Rolf und Alexandra Becker mussten dabei die Erfahrung machen, dass ihre damalige für deutsche Verhältnisse beträchtliche Pionierleistung - eine Satire auf die gängige Kriminalliteratur - von vielen Konsumenten entschlossen missverstanden wurde. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Carl-Heinz Schroth, Marlies Schoenau. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoer/000225/bk_hoer_000225_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe